Die Autorin

Adri Galon ist im März 1958 in der Altmark geboren, ging nach der Schulzeit in die Chemie, um als Laborantin zu arbeiten.

Kurz vor der Wende 1989 wechselte sie die Richtung und ging in die Psychologie, um Menschen helfen zu können.

Tiefgreifende, eigene Erfahrungen, Verluste und beständige Neuaufarbeitung des eigenen Lebens und der daraus resultierende Wunsch, diese Erfahrungen anderen zugänglich zu machen bestimmte ihre Berufswahl, die nicht zuletzt Berufung ist.

Der Wunsch dieses Buch zu schreiben entstand vor langer Zeit, Frau Galon ist heute EU- Rentnerin und arbeitet wieder ehrenamtlich für und mit Menschen.

Heute lebt sie in Eisenberg/ Thüringen.